Skip to main content

Heisse & Söhne Collector 8 Prime

HerstellerHeisse & Söhne
ModellCollector 8 Prime
Maße in cm BxTxH52,4 x 47,8 x 36,2
Gewicht11,5 kg
Anzahl Uhren8
Netztbetrieb
Batteriebetrieb

Die Heisse & Söhne Uhrenbeweger der Collector Serie sind je nach Ausführung für acht oder 16 Automatikuhren geeignet. Die Kombination aus Aluminium und mehrschichtig lackiertem Holz verleiht einen sportlich, exklusiven Charme. Jedem Motor kann über die LCD Steuerung eines von zwölf Rotationsprogrammen zugewiesen werden. Die LED Innenbeleuchtung sorgt für ein ansprechendes Präsentationsbild zu jeder Tageszeit. Der Innenraum des Collector 8 Prime fasziniert durch hochwertiges, cremefarbenes Leder.

Details auf einen Blick

  • Uhrenbeweger für acht Uhren
  • Mehrschichtige Hochglanz Lackierung
  • Echtglas Sichtfenster
  • Weicher Innenausschlag in Alkantara-Optik
  • LCD Steuerung mit Hintergrundbeleuchtung
  • Drei Rotationsmodi (rechts, links und alternierend)
  • Anzahl der Umdrehungen pro Tag (650, 900, 1350 und 1800)
  • Separat schaltbare Innenbeleuchtung
  • Abschließbarer Innenraum
  • Hochwertiger Fuß aus einer Edelstahl- Holz Kombination
  • Netzbetrieb (Netzteil im Lieferumfang enthalten)
  • Maße (BxHxT): 43 x 39 x 27 cm
  • Gewicht: 11,5 kg

Kommentare

Deff 07.12.2016 um 13:54

Hallo und guten Tag, also ich habe mir den Uhrenbeweger bei meinem Juwelier bestellt und ihn am nächsten Tag wieder zurück gebracht, weil die Verarbeitungsqualität „Hundsmiserabel“ war.
Der Standfuss hatte einen fetten Kratzer und das Leder , welches im Innenraum verarbeitet wurde, war wohl eher Ausschussware. Überall wies das Leder kleiner Löcher auf, hatte Flecken und war im Ganzen ganz schlecht im Beweger verarbeitet. Für einen Beweger im Premiumsegment ziemlich bescheiden. Nachdem ich mich bei Heisse & Söhne beschwert habe, bekam ich folgende Antwort:
Wir verkaufen tausend verschiedenen Produkten und die Produkte sind natürlich nicht in der gleichen Qualität.
Man hat mir dann angeboten ich solle doch einen Chronovision Beweger kaufen, was für 8 Uhren dann mind. 4000,-€ kosten würde.
Also bei mir ist Designhütte mehr als nur durchgefallen.

Antworten

Uhrenbeweger-Team 07.12.2016 um 21:01

Hallo Deff,
erst einmal Danke für Deinen Erfahrungsbericht.
Ich vermute, dass Du mit dem gekauten Uhrenbeweger vielleicht einfach nur pech gehabt hast.
Wie oft passiert es, dass eine gelieferte Ware nicht Markellos ist (Krater oder Macken). Das kann immer mal passieren. Das das Leder nicht gut verarbeitet war kann ich jedoch in diesem Preissegment nicht verstehen. Das darf nicht passieren. Da stimme ich Dir voll und ganz zu! Die Antwort des Herstellers ist ebenfalls nicht sehr Kundenfreundlich. Ich als Hersteller hätte direkt ein neues Gerät geschickt um zu beweisen, dass es sich um eine Fehlproduktion gehandelt hat. Und einen Uhrenbeweger anzubieten der knapp das dreifache kostet ist ebenfalls kein feiner Zug. Der Collector 8 den ich mir angeschaut hatte war übrigens vollkommen in Ordnung. Konnte keine Mängel feststellen.
Gruß das Uhrenbeweger-Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *